Klassische Briefmarken

Gästebuch
Gästebuch
 

Das Briefmarken ABC

Einführung

   A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z  

I – wie Islandfahrt

Das Luftschiff Graf Zeppelin fuhr im Juni 1931 nach Island und Anfang Juli wieder zurück nach Deutschland - Ankunft am 03.07.1931 in Friedrichshafen. Für diesen Zweck hatte Island Aufdruckmarken (Michel Nr 147 - 149) heraus gegeben, die nur für die Rückfahrt des Graf Zeppelin Gültigkeit hatten. Hier nun ein Beleg dieser Rückfahrt nach Deutschland:

Drei Dinge sind bei ihm besonders zu vermerken. Zum ersten die Satzfrankatur von 30 Aur sowie 1 und 2 Kronen ist seltener auf einem Beleg. Zum zweiten scheint es sich hier um einen privat veranlassten Brief zu handeln, der von einem Absender auf Island aufgegeben wurde, anstatt wie oft von gewerblichen Händlern. Zum dritten ist er nicht in Reykjavik der Hauptstadt, wie meist, aufgegeben worden, sondern trägt einen Einschreibezettel von Akureyri (1602 gegründet), der viertgrößten Stadt Islands im Norden gelegen und zweitgrößte Zentrum innerhalb Islands. Wahrscheinlich wurde er dann nach Reykjavik befördert und dort gestempelt. Rückseitig dann die Ankunftsstempel von Friedrichshafen und Flensburg. Ein schöner Beleg.

Hier noch eine Gelegenheit mehr über die Zeppeline zu erfahren – Ein tolles Thema ++++ !

 

Einführung

   A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z  

[ Zum Seitenanfang ]

Impressum